RECHTSANWALT

3 Jahre Haft nach Einbruch in Villa

Ein 33-jähriger Serbe wurde in Salzburg zu drei Jahren Haft verurteilt. Er hatte in eine Villa eingebrochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Serbe beteuerte während der ganzen Verhandlung niemals in einer Villa eingebrochen zu sein. Der Schöffensenat glaubte ihm nicht. Die Zweifel seiner Unschuld waren zu stark : rechtsanwalt-linz. Beute wurde jedenfalls, von wem auch immer, beträchtliche gemacht. Der Schaden nach dem Einbruch macht rund eine Million Euro aus. Der Angeklagte sprach von einer “Verschwörung” und schob alle Schuld von sich. Die DNA Spur vom Tatort spricht aber eine andere Sprache. Sie soll belegen dass der Serbe in der Villa war www.findandfund.com. Doch der Rechtsanwalt des Serben gibt zu bedenken dass die DNA Spur vom Tatort “detailliert nicht mehr nachprüfbar wäre.” Er hat Berufung eingelegt.